Ehrenpreis der SGAM an Prof. Dr. Ferdinand Gerlach

Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach erhielt in Anerkennung seiner Leistungen um die Allgemeinmedizin sowie die Zukunft der medizinischen Versorgung in Deutschland auf dem 25. Jahreskongress der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin in Lichtenwalde deren Ehrenpreis.
In seinem Festvortrag analysierte Gerlach die derzeitige deutsche Versorgungslandschaft vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und leitete daraus dringend notwendige Strukturveränderungen ab. „Die sich bereits jetzt abzeichnenden dramatischen Veränderungen können nicht mit den Mitteln der Vergangenheit gelöst werden“ appellierte Prof. Gerlach an die sächsische Ärzteschaft, Körperschaften und Politik. Stattdessen brauchen wir Mut zu Veränderungen. „Abwarten ist keine Option“, so Ferdinand Gerlach.

 

von links: Prof. Antje Bergmann, Prof. Ferdinand Gerlach, SGAM-Präsident Dr. Andreas Schuster (Quelle: SGAM)

Zurück