S3-Leitlinie Husten der DEGAM aktualisiert

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) legt im Rahmen ihrer Leitlinienarbeit größtmöglichen Wert auf Evidenz und Aktualität: Ab sofort steht die novellierte Version der S3-Leitlinie Husten (DEGAM-Leitlinie Nr. 11) zur Verfügung.

Die Leitlinie für in der hausärztlichen Versorgung tätige Ärztinnen und Ärzte ist bis Februar 2018 gültig. Ziel ist es, Differentialdiagnosen beim akuten und chronischen Husten bei Erwachsenen aufzuzeigen, Entscheidungshilfen für die Diagnostik anzubieten und Ratschläge für eine Therapie zu geben.

Die vorliegende Leitlinie unterteilt sich, wie international gebräuchlich, in „akuten Husten“ (bis 8 Wochen) und „chronischen Husten“ (über 8 Wochen). Das Vorgehen ist in erster Linie symptomorientiert, schließt aber auch den Zeitfaktor mit ein. Da es sich um eine S3-Leitlinie handelt, stützen sich die Aussagen auf die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen. Bei Fehlen dieser wird auf Erfahrungen aus der hausärztlichen Praxis zurückgegriffen.

Die Leitlinie finden Sie unter http://www.degam.de/leitlinien-51.html

Zurück