Stellenausschreibung: W2-Professur für Versorgungsforschung

FSU JENA - W2 Versorgungsforschung - Frist: 05.09.2014

Am Universitätsklinikum Jena ist im Institut für Allgemeinmedizin (Direktor Prof. Dr. J. Gensichen) eine W2-Professur für Versorgungsforschung zunächst befristet für fünf Jahre zu besetzen.

Die zu berufende Persönlichkeit soll das Fachgebiet in Forschung und Lehre vertreten. Sie soll in der Versorgungsforschung zu chronischen Erkrankungen insbesondere in der ambulanten Krankenversorgung ausgewiesen sein. Es wird erwartet, dass sie sich in die Forschungsschwerpunkte der Fakultät integriert, insbesondere in den Schwerpunkt „Altern und altersassoziierte Erkrankungen“. Die Stelle ist verbunden mit der fachlichen Leitung eines Arbeitsbereichs Versorgungsforschung im Institut für Allgemeinmedizin. Voraussetzungen für die Berufung sind die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft, sich bei der Weiterentwicklung des Studiums der Medizin und Zahnmedizin zu engagieren. Die zu berufende Persönlichkeit soll wissenschaftlich aufgrund von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen hervorragend ausgewiesen sein.

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an. Daher werden insbesondere Wissenschaftlerinnen gebeten, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Berücksichtigung der Vorgaben im Internet (http://www.uniklinikum-jena.de/Berufungen.html) schriftlich bis zum 05.09.2014 an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität, Herrn Prof. Dr. K. Benndorf, Bachstraße 18, 07743 Jena.





Zurück