DEGAM Arbeitsgruppe AG Komplementärmedizin

Ansprechpersonen für die Arbeitsgruppe AG Komplementärmedizin

Sprecher der AG Komplementärmedizin

Dr. med. Dr. med. univ. Jan Valentini

Facharzt für Allgemeinmedizin
Leitung Forschungsbereich Komplementäre und Integrative Medizin
Universitätsklinikum Tübingen

jan.valentini@med.uni-tuebingen.de

Sprecher der AG Komplementärmedizin

Prof. Dr. med. Klaus Linde

Institut für Allgemeinmedizin
Technische Universität München, Klinikum rechts der Isar

klaus.linde@mri.tum.de

Das Wichtigste im Überblick

Die Inanspruchnahme von Verfahren der Komplementären und Integrativen Medizin (KIM)  durch die Bevölkerung ist ununterbrochen hoch. Auch in vielen hausärztlichen Praxen werden Verfahren wie Phytotherapie, Akupunktur, Neuraltherapie und Manuelle Medizin, aber auch umstrittene Verfahren wie die Homöopathie eingesetzt.

Die 2009 innerhalb der DEGAM gegründete Arbeitsgruppe Komplementärmedizin (AG KompMed) hat das Ziel, eine offene und gleichzeitig kritische, evidenzbasierte Auseinandersetzung mit KIM-Verfahren in Praxis, Leitlinienarbeit, Lehre, Weiterbildung und Forschung im hausärztlichen Arbeitsfeld zu unterstützen. Sie dient auch als internes Forum für Hausärzt:innen und Forscher:innen mit Interesse an Komplementärer und Integrativer Medizin und als Schnittstelle mit entsprechenden universitären Arbeitsgruppe.

Mit diesen Themenfeldern befasst sich die AG Komplementärmedizin

  1. Evidenz zu KIM
  2. Reflexion von Chancen und Risiken zum Einsatz von KIM in der hausärztlichen Patientenversorgung
  3. Aktive Mitarbeit an Leitlinien und Einbringen von KIM-Inhalten in die Leitlinienarbeit
  4. Entwicklung und Förderung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten mit KIM-Inhalten
  5. Vernetzung und Austausch mit anderen Fachgesellschaften bzw. mit akademischen AG mit dem Schwerpunkt KIM
  6. Unterstützung bei der Erstellung von Stellungnahmen bei (Presse-)Anfragen zu KIM-Themen

Wir laden Sie herzlich ein, aktiv in der AG mitzuwirken. Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail bei unserem AG-Sprecher Dr. Jan Valentini. Darüber hinaus können Sie sich auch gerne in unseren E-Mail-Verteiler eintragen lassen, um regelmäßig Informationen aus der AG zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren